Autor: islamkompakt

Home / islamkompakt
Beitrag

Gebete aus dem Koran: Asiya

“Und Gott führt denen, die gläubig sind, die Frau des Pharaos vor Augen, Sie betete: “Mein Herr! Baue mir eine Heimstatt im Paradies in Deiner Nähe, und bewahre und rette mich vor Pharao und seinem Verhalten, und bewahre und rette mich vor den Menschen, die Unrecht tun.” (Sure et-Tahrīm 66:11) Dies waren die Worte von...

Beitrag

Thora, Evangelium, Koran – Das Verständnis der heiligen Bücher im Islam

Musliminnen und Muslime glauben an die Offenbarung Gottes an die Menschheit. Doch wie sieht diese Offenbarung aus? Dass der Koran für die Muslime eine zentrale Rolle spielt, wissen viele. Welche Themen er behandelt, wie er empfangen und verschriftlicht wurde und wie er verstanden werden soll sind Themen, die weniger bekannt sind. Eines der Säulen des...

Beitrag

Porträts der Liebe: Hadji Bektasch Weli

Am 16.01.2020 fand die zweite Veranstaltung der Reihe “Islam kompakt – Muslime erzählen” statt, in der dieses Jahr Porträts der Liebe vorgestellt werden – Persönlichkeiten, die die spirituelle Dimension des Islams geprägt haben. An diesem Abend ging es um Hādji Bektāsch Welī. Referent an dem Abend war Herr Dr. Kardaş. Er ist Jurist, Chefredakteur der...

Beitrag

Gebete aus dem Koran: Adam und Eva

“Sie sagten (sogleich): “Unser Herr! Wir haben uns selbst Unrecht getan, und wenn Du uns nicht vergibst und uns nicht barmherzig bist, werden wir wahrlich unter den Verlorenen sein.” (7:23) Das war die Bitte von Adam und Eva (Friede sei mit Ihnen). Sie sprachen dieses Gebet unmittelbar nach dem Einsehen ihrer Fehlentscheidung aus.  Nachdem Gott...

Beitrag

Gebete aus dem Koran: Moses II

“[…] “O mein Herr! Weite mir die Brust. Erleichtere mir meine Aufgabe. Löse den Knoten von meiner Zunge (um mich fließender sprechen zu lassen), Damit sie meine Rede deutlich verstehen.” (Sure Ta-ha 20:25-28) Nachdem Moses, Friede seien mit ihm, von Gott zum Propheten berufen wurde, erhielt er den Auftrag, zum Pharao zu gehen. Er und...

Beitrag

Gebete aus dem Koran: Moses

“Er sagte (indem er flehentlich betete): “Mein Herr! Ich habe mir fürwahr selbst Unrecht getan, so vergib Du mir.” Da vergab Er ihm. Er ist wahrlich Derjenige, der vergebend und barmherzig ist (insbesondere gegen Seine gläubigen, reuevollen Diener).” (28:16) Eines Tages ging Moses, Friede sei mit ihm, in die Stadt. Damals war er noch kein...

  • 1
  • 2
  • 5