Ramadanfest

Das Ramadanfest findet in den ersten drei Tagen des Folgemonats Schewwāl statt. Nicht das Ende der Fastenzeit, sondern das Erreichen der hohen Ziele in der Selbstläuterung wird gefeiert. Daher sorgt der Abschied von Ramadan eine getrübte Freude. Am ersten Tag nach Sonnenaufgang wird in der Moschee ein Festgebet und eine Festpredigt veranstaltet. In dieser Zeit werden Eltern, Verwandte, Freund:innen, Nachbar:innen vor allem ältere Menschen und Kranke besucht. Traditionell wird das erste Mal nach Ramadan gemeinsam mit der Großfamilie bei den Familienältesten gefrühstückt. Kinder werden beschenkt und ihre Teilnahme an Gottesdiensten belohnt.

Standardbild
Imam Kadir Sancı