Kategorie: Mediathek

Home / Mediathek
Beitrag

Barmherzigkeit im Islam

Das Konzept der Barmherzigkeit ist eines der wichtigsten Prinzipien im Islam und speist sich quer von allen ihr zugrunde liegenden Quellen, wie dem Koran und der Sunna. Jede Sure im Koran – mit Ausnahme einer – wird eingeleitet durch die Formel: „Im Namen Gottes, des Allerbarmers und des Barmherzigen“. Der Prophet verkörperte diese koranische Grundhaltung...

Beitrag

Frauen und Bildung im Islam

In Deutschland korreliert eine Einwanderungsgeschichte oft mit schwächeren schulischen Leistungen der Schülerinnen und Schüler. Musliminnen scheinen dabei besonders benachteiligt zu sein. Medienberichte über die Einschränkung von Frauenrechten in arabisch geprägten Ländern sowie Fälle von Benachteiligungen und Einschränkungen in muslimischen Familien in Deutschland vermitteln ein Bild der nicht gleichgestellten und minderwertigen Frau im Islam. Dabei sprechen...

Beitrag

Prävention als Sunna – Prophetische Maßnahmen gegen Extremismus

Radikalität und Extremismus ist ein Problem der menschlichen Realität sowohl in Geschichte als auch der Gegenwart. Auch zu Lebzeiten des Propheten Mohammed war dies ein Thema, insbesondere unter den Badawiten. Um dieser bestehenden gesellschaftlichen Realität entgegenzuwirken und wenn möglich dem vorzubeugen, entwickelte der Prophet Prophylaxen auf unterschiedlichen Ebenen. Bildung, Teilhabe und Pluralität waren die wichtigsten...

Beitrag

Mediale Repräsentation muslimischer Frauen

In Deutschland leben ca. 5 Millionen Muslime. Sie unterscheiden sich in Alter, Nationalität, Generation in der sie hier leben und Geschlecht. Immer häufiger werden stereotypische und islamophobe Aussagen von Politik und Medien zitiert. Gerade Muslime mit offensichtlichen Erkennungsmerkmalen, insbesondere muslimische Frauen, erfahren Vorurteile und Diskriminierung im Alltag und im Berufsleben. Wie werden muslimische Frauen medial repräsentiert? Darüber sprach die Journalistin...

Beitrag

Der Salafismus als Jugendphänomen zwischen Religion und Extremismus

Jugendliche schließen sich dem Salafismus nicht an, weil dieser religiös-attraktiv ist, sondern eine bessere alternative Lebensform anbietet. Salafisten nutzen Schwächen der Jugendlichen und Lücken der Gesellschaften aus, und geben den Jugendlichen das, was ihnen die Eltern und die Gesamtgesellschaft nicht gegeben haben. Wie ist dem Jugendlichen zu helfen? Welche Angebote machen Deradikalisierungsberater? Was ist das...

Beitrag

Feministische Lesart des Korans: Potenziale und Herausforderungen

Den Koran – das heilige Buch der Muslime – zu verstehen, bedarf eines tiefgründigen Studiums und oberflächliche Annäherungen an das Buch werden seiner eigentlichen Tiefe nicht gerecht. Gleichzeitig ist der Koran und die islamische Welt konfrontiert mit einer sich immer mehr emanzipierenden Gesellschaft in der die Frau ihre eigentlich zugesprochene Anerkennung erfährt. In diesem Spannungsfeld...

Beitrag

Mewlana Rumi: zeitlose Botschaften für den Frieden

Die Suche nach Wegen für den Frieden ist vermutlich so alt wie es Mechanismen gibt, die ihn zerstören. Damit ist er nicht zuletzt auch Gegenstand der Friedensforschung, um Möglichkeiten der Völkerverständigung zu optimieren. Kennzeichnend ist die besondere Rolle des Glaubens. Obgleich Religionen von verbindenden Elementen durchdrungen sind, scheinen sie seit jeher für Instrumentalisierungen prädestiniert zu...

Beitrag

Reform(ation) und Islam: Berührungslinien

Die Ausführungen werden auf die Geschichte der Reformation fokussieren, die Amīn al-Ḫūlī, ein humanistischer Reformtheologe der 30er und 40er Jahre in Ägypten, unter einer neuen Methode der Berücksichtigung von Umwelteinflüssen beobachtete. Dabei werden verschiedene Felder aufgezeigt, auf die sich der Einfluss von Muslimen im Mittelalter erstreckte. Neben kulturellen und wissenschaftlichen Bereichen ist ebenso ein Einfluss...

Beitrag

Ziviler Islam vs politischer Islam

Der Islam, auf der einen Seite beansprucht von Menschen, die eine zivile Auslegung der Religion befürworten und auf der anderen Seite von Menschen, die ein politisches Gefüge damit verbinden. Ein ziviler Islam, der die Vervollkommnung des Menschen sowie die Bildung einer spirituell reifen Persönlichkeit hervorhebt, steht gegenüber einem politischen Islam, der an die Staatlichkeit und...

Beitrag

Ramadan

Der Ramadan ist den meisten Menschen als muslimischer Fastenmonat bekannt. Doch in diesem Zeitabschnitt wird nicht nur gefastet, sondern es treten viele Facetten des Gottesdienstes sowie des sozialen Zusammenhalts mehr als sonst in den Vordergrund. Yasin Cakir, Islamwissenschaftler aus Münster, erklärt, warum der Ramadan mehr als nur Fasten ist und unter anderem als Monat des...

  • 1
  • 2