Kategorie: Mediathek

Home / Mediathek
Beitrag

Ziviler Islam vs politischer Islam

Der Islam, auf der einen Seite beansprucht von Menschen, die eine zivile Auslegung der Religion befürworten und auf der anderen Seite von Menschen, die ein politisches Gefüge damit verbinden. Ein ziviler Islam, der die Vervollkommnung des Menschen sowie die Bildung einer spirituell reifen Persönlichkeit hervorhebt, steht gegenüber einem politischen Islam, der an die Staatlichkeit und...

Beitrag

Ramadan

Der Ramadan ist den meisten Menschen als muslimischer Fastenmonat bekannt. Doch in diesem Zeitabschnitt wird nicht nur gefastet, sondern es treten viele Facetten des Gottesdienstes sowie des sozialen Zusammenhalts mehr als sonst in den Vordergrund. Yasin Cakir, Islamwissenschaftler aus Münster, erklärt, warum der Ramadan mehr als nur Fasten ist und unter anderem als Monat des...

Beitrag

Das Wirken des islamischen Glaubens im Alltag

Der Glaube sitzt im Herzen des Menschen, manifestiert sich jedoch in der Handlung und dem Charakter des Einzelnen. Der Glaube konfrontiert den Menschen mit einem Regelwerk von Handlungen und einem Kodex des Verhaltens. Es ist eine Herausforderung und Hingabe für das Individuum, die sein Leben in vielerlei Hinsicht prägt und umfasst. In diesem Sinne soll...

Beitrag

Der Wandel des Islams in deutscher Literatur

Was haben Herder, Dante, Goethe, Rilke und Kant gemeinsam? – Dichtung? Kritik der reinen Vernunft? Metakritik? Panentheismus? Nein, sondern die Beschäftigung mit dem Islam. Wenn ab dem 10. Jahrhundert der Islam vornehmlich kritisch befehdet wurde, stieß er im Rahmen des Toleranzbestrebens der Aufklärungsbewegung auf reges Interesse. Auch heute scheiden sich die Geister. Der Vortrag möchte...

Beitrag

Muslime und ihre Wahrnehmung der Anderen

Als Imam des House of One arbeite ich an einem Projekt, der eine interreligiöse Dialogbereitschaft fordert. Kurz nachdem wir mit unserem Haus der drei abrahamitischen Religionen in die Öffentlichkeit gingen, erhielt ich einen koranischen Zitat, der aufforderte, Juden und Christen nicht zu Freunden zu nehmen. Darf der Muslim keine nichtmuslimischen Freunde haben? Ist der Dialog...

Beitrag

Politischer Populismus, Medien und Islam

Nicht nur der Erfolg rechtspopulistischer Ströme hat die Islamfeindlichkeit salonfähig gemacht. Die Angst vor und die Vorurteile gegenüber dem Islam sind gerade in den Regionen hoch, wo keine oder wenige Muslime leben. Woran liegt das und welche Rolle spielen dabei die Medien?

Beitrag

weiblich, „migrantisch“, muslimisch – Aus dem Leben einer Muslimin

Die muslimische Frau gehört zum Zerrbild des Islams. Oft wird sie als unterdrückte, ihrer eigenen Mündigkeit beraubte Hausfrau wahrgenommen. Doch wie sieht es tatsächlich mit der Rolle der migrantischen, muslimischen Frau aus? Welche Ausgrenzungs- und Diskriminierungserfahrungen erlebt sie im Alltag und sollte die Erwähnung ihrer Person sich nur darauf beschränken? Unterscheiden sich die Herausforderungen denen...